Mit Mehrwert aus der Krise

Was bedeutet geistliche Gemeindeerneuerung nach der Pandemie? Was haben wir alles gelernt, probiert und vielleicht als heilsam erlebt? Sollte es bei der Reduktion auf wenige und kurze Angebote bleiben? Worüber gilt es zu trauern? Wird es mit den Pandemieerfahrungen möglich, neue Ausrichtungen und sogar Neuland zu betreten? Gibt es vielleicht Freiräume, die vorher so nicht da waren? Wir wollen uns zuhören und hörend beten, ohne uns vorschnell auf Aktionen und Ideen festzulegen. Wir wollen wahrnehmen wo neues gewachsen ist und was weiter wachsen darf. Wir öffnen uns der Leitung des Heiligen Geistes. Einen biblischen Impuls hören wir von Pfrn. Gundula Rudloff. Sie war viele Jahre Gemeindepfarrerin in Freiberg/Sa. und bis 2020 Chefredakteurin von „geistesgegenwärtig“. Mit Blick auf unser Thema

treffen wir uns in Gruppen und beten um neuen Mut, die gewonnenen Erkenntnisse umzusetzen. In den Pausen ist wieder Zeit zum Kennenlernen und zum Austausch nach einer langen Zeit pandemiebedingten Abstands.

Ort:

Werk- und Studiengemeinschaft Gnadenthal e.V.

Bahnhofstrasse 18

D-09573 Augustusburg

(Hennersdorf)

 

Zeit: 9.30 Uhr – 16.30 Uhr

 

Veranstalter:

Arbeitskreis Geistliche

Gemeindeerneuerung in der

Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

Altenhainer Str. 26

09126 Chemnitz

Zielgruppe:

haupt- und ehrenamtliche

Mitarbeiter im geistlichen Dienst

 

Anmeldung:

bis 31.08.2021 unter

0371 / 52 03 95 92

oder Kontaktformular Jens Öhme

Es wird keine Anmeldebestätigung versendet.

 

Kosten:

keine Seminargebühr, um eine

Spende wird vor Ort gebeten


NÄCHSTE TERMINE




Freitag

10. Sept. 2021

Hennersdorf bei Chemnitz

9 bis 16 Uhr

Mit Mehrwert aus der Krise

Studientag der GGE-Sachsen



 

 

Kontaktadresse des Arbeitskreises GGE in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

Altenhainer Strasse 26, 09126 Chemnitz

Bankverbindung: Ev.-Luth. Kirchenbezirk Chemnitz   IBAN: DE06 3506 0190 1682 0090 94  

Verwendungszweck: RT 0606 GGE Sachsen